Academic Interests

    Commons Groups

    HC

    Recent Commons Activity

    Commons Sites

    About

    I am working on a PhD on political communes in Europe kindly funded by the Rosa-Luxemburg-Foundation. In this thesis I ethnographically approach figures of inbetweenness. My interests and academic thoughts particularly lie within critical pedagogies, subjectivity, philosophies of the political, anarchist and feminist political philosophies, activist and collective methodologies, activist ethnography and critical science studies. Besides, I am engaged in non-formal adult and anti-oppression education.

    Education

    PhD Student, Institute of Sociology at the University of Münster (since 2015) Diploma (~M.A.) in Geography, Sociology and Public Law, University of Bonn (2013) Visiting Researcher at Xinjiang University (2011) Visiting Student at Hong Kong University (2008/2010)    

    Other Publications

    Papers / Arguments Stenglein, F.: In-Beziehung-Setzen. Zu einer ›Bewegung von Unten‹ mit Jean-Luc Nancy, in Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016, Hg. Stephan Lessenich, im Erscheinen. Stenglein, F.: Wissenschaftliche Expertise und die (Re)Produktion gesellschaftlicher Verhältnisse – Eine argumentationstheoretische Analyse von Diskursen der Ökologie- und Umweltforschung im westlichen China, Geogr. Helv., 72, 197-209, doi:10.5194/gh-72-197-2017, 2017. Stenglein, F. & S. Mader: Cycling Diaries: Moving Towards an Anarchist Fieldtrip Pedagogy, in Anarchism, Geography, and the Spirit of Revolt. The Radicalization of Pedagogy, Hg. Simon Springer, Richard White & Marcelo Lopez de Souza, Lanham. Rowman & Littlefield Publishers, 223-246, 2016. Georg, E., Methmann A.-C. & F. Stenglein: Wenn Selbstreflexion zur Aufrechterhaltung von Machtstrukturen führt. Ein kritischer Blick auf die entwicklungspolitische Bildungsarbeit, in Ila 374, 32-34, 2014. Stenglein, F.: Das ASA-Programm als alternatives Aktions- und Lernfeld der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit?, in entgrenzt 4, 25-28, WiSe 2012/13. Reviews Metje, F., Minnetian, C., Staemmler, D. & F. Stenglein: Subjektivierungs­forschung quo vadis? Auf holprigen Wegen zwischen Kollektiv und Individuum, in agpoltheorie-blog Rezension zur Konferenz Jenseits der Person, Leipzig, 06.-08.04.2016, 2016.

    Upcoming Talks and Conferences

    Stenglein, F.: Kollektive (Selbst-)Distanzierungen. Reflexionen zum Alltag politischer Kommunen, Vortrag und Diskussion, AKG-Tagung ›Alltägliche Grenzziehungen. Externalisierungsgesellschaft, imperiale Lebensweisen und exklusive Solidaritäten als Herausforderungen emanzipatorischer Politik‹ , Hamburg, 05.11.2017. Runkel, S. & F. Stenglein: Radikaler Wandel? Die Wiederentdeckung des Anarchismus als geographische Theorie, Sitzungsleitung, Deutscher Kongress der Geographie, Tübingen, 03.10.2017. Stenglein, F.: Um/Bildungen und die Pädagogisierung des Politischen, Workshop auf dem Kongress der Kritischen Geographie, Tübingen, 29.09.2017. Stenglein, F.: Connact-in-Difference: Lessons from the Commune, presentation at the 1st International Conference of Anarchist Geographies and Geographers, Reggio Emilia, 22.09.2017. Stenglein, F.: Deserting with Ourselves: The Radical Pedagogy of the Commune, presentation at the Conference International Dissidence, Frankfurt am Main, 04.03.2017.

    Ferdinand Stenglein

    Profile picture of Ferdinand Stenglein

    @fks

    active 2 weeks, 5 days ago